Hochschulsport ist begehrt
Meldung vom 02.11.2010

Hochschulsport ist begehrt

Knapp 50 Sportarten in 130 Kursen bietet der Hochschulsport an, seit diesem Semester erstmals mit Online-Buchungssystem. Der Erfolg kann sich sehen lassen: Schon am ersten Tag registrierten sich 895 Studierende und Beschäftigte und buchten 1.400 Kursplätze. Am 18. Oktober wurden für Erstsemester und zuvor Unentschlossene weitere 20 Prozent Platzkontingent freigegeben und heute, am 2.11., sind fast alle 3.500 Kursplätze gebucht.

Online-Buchung startete reibungslos

„Mit der Einführung des Buchungssystems haben wir erstmals präzise und aussagefähige Zahlen zur Nachfrage unserer Angebote“, erläutert Ines Lenze, Leiterin des Hochschulsports, deren Team erst seit dem 1. August im Amt ist. Wartelisteneinträge zeigen, dass über 1.000 Interessenten kein Kursplatz mehr vermittelt werden konnte. „Oberstes Ziel unserer Arbeit ist, weit mehr Studierenden und Beschäftigten Plätze in ihren Wunschkursen anbieten zu können“, gibt Ines Lenze die Richtung für die Planung der nächsten Programmphasen vor. Mittelfristig sollen doppelt so viele Kursplätze zur Verfügung gestellt, das Angebot damit in Vielfalt und Breite massiv ausgebaut werden. Auslastungsoptimierungen bzw -erweiterungen in den vorhandenen Sportflächen sowie die Erschließung neuer Sporträume stehen dabei im Fokus. „Gleichzeitig verbessern wir die Qualität vieler Kurse durch die Anschaffung bedarfsgerechter Sportgeräte, durch die Verbesserung des Betreuungsverhältnisses und beginnen auch mit der Fortbildung unserer Übungsleitenden“, gibt Ines Lenze einen weiteren Einblick in die derzeitigen Aktivitäten und zukünftigen Aufgaben des Hochschulsports. Das Kursprogramm sowie der Relaunch der Homepage und das Online-Buchungssystem wurden in nur acht Wochen auf die Beine gestellt.

Weitere Informationen
http://www.hochschulsport-bochum.de