RUB-Chirurg in den USA geehrt

RUB » Pressestelle » Presseinformationen » Kategorie Forschung » Presseinformation 98
Nummer 98 - Bochum, 01.04.2010

RUB-Chirurg in den USA geehrt

Erster Deutscher in der US-amerikanischen Fachgesellschaft AAPS

Herausragende Auszeichnung für Prof. Dr. Lars Steinsträßer

Als erster deutscher Chirurg ist Prof. Dr. Lars Steinsträßer in die renommierteste US-amerikanische Fachgesellschaft für Plastische Chirurgie berufen worden. Die American Association of Plastic Surgeons (AAPS) benannte ihn auf dem 89. Jahreskongress in San Antonio als neues Mitglied. Steinsträßer ist leitender Arzt der Klinik für Plastische Chirurgie und Schwerbrandverletzte (Direktor: Prof. Dr. Hans-Ulrich Steinau) am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil.

Exzellente Leistungen in der Plastischen Chirurgie

Die Anwärter auf eine Mitgliedschaft in der AAPS müssen sich durch herausragende Leistungen in der Plastischen Chirurgie einen Namen gemacht haben. Prof. Steinsträßer leitet am Bergmannsheil den Fachbereich Allgemeine Plastische Chirurgie und Wundheilung und erhielt im vergangenen Jahr eine Heisenberg-Professur für Molekulare Onkologie und Wundheilung der Medizinischen Fakultät der Ruhr Universität Bochum (RUB). Zu seinen Arbeits- und Forschungsschwerpunkten zählen die Behandlung von großen Wunden mit komplizierten Heilungsverläufen sowie die Bekämpfung seltener Tumore (Sarkome), die vornehmlich im Stützgewebe entstehen. Insbesondere forscht er an neuen Methoden, gefährliche Wundinfektionen wirksam bekämpfen zu können.

Älteste Fachgesellschaft der plastischen Chirurgen in den USA

Die AAPS besteht seit 1921 und ist damit die älteste Fachgesellschaft für Plastische Chirurgie in den USA. Die Mitgliedschaft erfolgt ausschließlich aufgrund einer Berufung durch die Gesellschaft. Vorgeschlagene Kandidaten müssen von Fachkollegen innerhalb der AAPS persönlich unterstützt werden. Seit der Gründung der AAPS ist Prof. Steinsträßer erst der vierte europäische Chirurg, der als Mitglied berufen wurde. Auf der diesjährigen Jahrestagung wurden noch 15 weitere neue Mitglieder benannt, die allesamt aus den USA stammen.

Redaktion

Jens Wylkop
Pressestelle RUB

Weitere Informationen

Prof. Dr. Lars Steinsträßer, Heisenberg-Professor für Molekulare Onkologie und Wundheilung, Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil GmbH, Universitätsklinik für Plastische Chirurgie und Schwerbrandverletzte, Handchirurgiezentrum, Operatives Referenzzentrum für Gliedmaßentumore Bürkle-de-la-Camp-Platz 1, 44789 Bochum, Tel. 0234/302-3442
lars.steinstraesser@ruhr-uni-bochum.de

 

Heisenberg-Professor Dr. Lars Steinsträßer

Download (375.2 kB)