Studierendenmonitor: Nachbefragung startet
Meldung vom 26.07.2010

Studierendenmonitor: Nachbefragung startet

Download (1.2 MB)

800 derzeitige und ehemalige Studierende der RUB erhalten in dieser Woche (26.-30.7.) eine E-Mail vom Zentrum für interdisziplinäre Regionalforschung (ZEFIR). Die Studierenden, die sich im Wintersemester 2008/09 eingeschrieben haben, können an der Nachbefragung zum Bochumer Studierendenmonitor teilnehmen.

Der Studierendenmonitor ist ein Instrument, mit dem der soziale Hintergrund, die schulische Herkunft, die Studienmotivation und die allgemeine Situation der Studierenden vor Studienbeginn und im weiteren Studienverlauf regelmäßig erfasst und analysiert werden. Zusammen mit den Ergebnissen der Einschreibungsbefragung und der Absolventenbefragung trägt dieses Instrument dazu bei, die Studienbedingungen besser den Bedürfnissen der Bochumer Studierenden anzupassen. Die Universität und die Fachbereiche erhalten ein genaueres Bild über die Lage ihrer Studierenden, was die Praxis der Studienberatung verbessern und Grundlage für spezifische Angebote in den Fakultäten sein kann.

Die aktuelle Befragung richtet sich an die Studierenden, die während ihrer Immatrikulation an der Einschreibungsbefragung teilgenommen haben und ihr Interesse an weiteren Befragungen im Studierendenmonitor bekundet haben. Inhaltlich schließen die Befragungen aneinander an, um Veränderungen seit Studienbeginn zu erkennen. Von besonderem Interesse ist dabei z.B., ob die Studierenden seit ihrer Einschreibung das Studienfach gewechselt haben, wie sie das Studium finanzieren und welche Konsequenzen die Einführung der Studienbeiträge auf das Studierverhalten hat. Die Befragung richtet sich auch an ehemalige Studierende oder Studierende, die nicht mehr in Bochum studieren. Sie werden nach Gründen für den Studienabbruch oder den Hochschulwechsel gefragt.

Weitere Informationen

Dipl.-Soz. Jana Darnstädt, Verena Thoer B.A., Zentrum für interdisziplinäre Regionalforschung (ZEFIR), Ruhr-Universität Bochum, LOTA 38, 44780 Bochum hochschulforschung@zefir.rub.de

Angeklickt